Suche
Close this search box.

Der Charme der Jahrhundertwende reloaded

Text
Poggenpohl
·
Foto
Poggenpohl
Die Poggenpohl Küche +SEGMENTO ist der strahlende Mittelpunkt der Wohnetage im Erdgeschoss des historischen Stadthauses in San Francisco.

TEILEN

 

Bis hinauf zum Giebel strahlt die Holzfassade mit ihren geschnitzten Details in leuchtendem Weiß, schwarze Fensterrahmen setzen einen modernen Kontrapunkt. Die signalrot gestrichene Haustür lädt zum Eintritt in das historische Stadthaus, das sich außen wie innen in gleicher Farbpalette präsentiert. Eine Küche von Poggenpohl bildet nun das Herz des Gebäudes. Souverän verbindet sie zugleich Wohn- und Essbereich.

Familiär geht es zu im Noe Valley. Der Stadtbezirk in San Francisco ist für seine zahlreichen sonnigen Tage bekannt. Vor allem junge Familien leben in dem hügeligen Viertel, das bis heute seinen ursprünglichen Charakter bewahrt hat. Zur behaglichen Atmosphäre tragen die freistehenden Stadthäuser aus der viktorianischen Zeit bei. Einst mit vielen kleinen Räumen für die wachsende Arbeiterschaft errichtet, benötigen sie für moderne Lebens- und Wohnkonzepte ein gründliches Update.

So hatten auch die Eigentümer des 1900 erbauten Schmuckstücks in Dolores Heights für den Umbau klare Wünsche: Viel natürliches Licht und offene Grundrisse sollten das Haus zu einem Heim für die vierköpfige Familie machen. Über vier Etagen erstreckt sich das umfänglich renovierte Gebäude, drei werden für Wohnzwecke genutzt.

Dynamisch spannt sich die offene Treppe über alle Ebenen. Auf der Wohnetage gleitet der Blick frei durch die gesamte Tiefe des Hauses, doppelflügelige Türen öffnen sich vom Essbereich zum Garten hin. Wie im gesamten Haus dominiert Weiß auch hier die Farbwahl. Dunkle bis schwarze Elemente sowie helle Hölzer stehen in ausgewogenem Kontrast. Kunstwerke bringen Bewegtheit und farbenfrohe Akzente ins Spiel.

Von der Straße führt die neu angelegte Außentreppe über drei Ebenen direkt bis vor die rote Eingangstür.

Die Poggenpohl Küche +SEGMENTO ist der strahlende Mittelpunkt der Wohnetage im Erdgeschoss. Elegant und äußerst geradlinig verbindet sie die Bereiche Wohnen und Essen.

Im Zentrum des Erdgeschosses steht die Küche, unübersehbar und mit viel Verve. Hochglänzend in Polarweiß lackiert fügt sich die +SEGMENTO ohne Bruch in das lichte Innendekor. Mehr als ein Jahr dauerte die Planung, bis zuletzt arbeiteten der verantwortliche Interiordesigner Ric Pulley und die Küchenarchitekten von Poggenpohl an den Details.

Lang und geradlinig streckt sich die bündig gearbeitete Arbeitsplatte mit ihren zwei großen Becken. Die Sitznische der Kücheninsel empfängt die Ankommenden, einen Moment zu verweilen oder der Zubereitung der Speisen zuzuschauen. Dahinter rahmen deckenhohe Schränke die mit Marmor ausgekleidete Kochstelle ein. Ein besonderer Kniff verstärkt das edle Gesamtbild: Die Küchengeräte sind vollständig verdeckt hinter Schranktüren eingebaut. Über die langgezogene Kücheninsel und den Essbereich hinweg geht der Blick in den Garten. An der Seitenwand begeistert ein Kunstwerk in leuchtendem Orange.

Die geschwungene Treppe führt von der Eingangsebene direkt zum Zentrum des häuslichen Lebens, der +SEGMENTO in hochglänzendem Polarweiß. Die gesamte Wohnetage folgt einem lichten Farbkonzept mit wohldosierten farbigen Akzenten.

 

Tipp der Redaktion: Diese Altbauwohnung vereint Vintage-Design mit farbigen Accessoires und ganz viel Kunst. Hier geht es zur Wohnungsführung!

Poggenpohl zählt zu den ältesten und bekanntesten Küchenmarken der Welt. Unsere MitarbeiterInnen setzen mit viel Enthusiasmus innovative Ideen zu einzigartigen Küchenkonzepten um – und das...
Diese Altbauwohnung vereint Vintage-Design mit farbigen Accessoires und ganz viel Kunst. Hier geht es zur Wohnungsführung!...