HOMESTORY #ROSH MAHTANI

Text
REDAKTION
·
Foto
THE MODERN HOUSE
Gerade haben wir unser Online-Magazin Passion-P aktualisiert. Neben Themen rund ums Kochen, Genießen und Kulinarisches widmen wir uns hier zu Geschichten über Architektur, Design, Essen und gehen der Frage nach, was es bedeutet, modern zu leben.

TEILEN

Für die Serie „House Style“ öffnete Rosh Mahtani, die Gründerin des Schmucklabels Alighieri, die Türen ihres Hauses im Londoner Stadtteil Clerkenwell, in dem sie ihre eigenen Entwürfe, die Inneneinrichtung und die maßgefertigten Möbel ihres Partners Fred Rigby sowie eine Sammlung von Kostbarkeiten zeigt: seltene Erstausgaben von Büchern, antike Töpferwaren aus Kolumbien und Original-Aquarelle von Dalí. In einer Sondervorschau des Magazins enthüllen wir ein wahres Schatzkästchen im Zentrum Londons.

Wie würden Sie das Innere Ihres Hauses beschreiben?

Es ist eine moderne Galerie, eine leere Leinwand für die Schätze, die ich auf meinen Reisen finde. Ich möchte, dass sich mein Zuhause wie ein Schnittpunkt all der Orte anfühlt, an denen ich in meinem Leben gewesen bin. Ich habe einige Zeit in Italien gelebt, wo ich an der Universität Französisch und Italienisch studiert habe. Ich interessiere mich auch sehr für die alte italienische Architektur, für die bröckelnde Natur dieser Gebäude. Ich lasse mich auch von Museen und Galerien inspirieren, die ich liebe, wie die Francis Gallery in Bath und Gagosian. Das Erdgeschoss sollte sich wie mein eigenes Refugium anfühlen. Alighieri zu leiten ist ein Vollzeitjob und es ist so hektisch und geschäftig. Mein Zuhause ist ein Ort, an den ich zurückkehren kann, um abzuschalten. Mit dem Bad in meinem Schlafzimmer fühle ich mich wie in einem Boutique-Spa. Es ist so schön, am Ende des Tages in der Wanne zu entspannen.

Rosh Mahtani schuf Alighieri, um sich durch eine dunkle Zeit in ihrem Leben zu kämpfen. Jeder einzelne Talisman ist von Dante Alighieris eigener Geschichte inspiriert, in der er sich in einem dunklen Wald verirrt. Diese modernen Erbstücke feiern die Schönheit der menschlichen Unvollkommenheit und Verletzlichkeit. Das Zuhause spiegelt die Marke in vielerlei Hinsicht wider. Wir nennen unsere Stücke moderne Erbstücke, und ich denke, man kann genau diesen Kontrast zwischen den modernen weißen Wänden und den geradlinigen Details und meinen alten Relikten sehen. Es ist ein ständiges Gleichgewicht zwischen Geschichte und Moderne.

Am glücklichsten sind Sie zu Hause, wenn… ?

Es ist der erste Morgen. Ich sitze am Esstisch in der Mitte meiner Küche, trinke meinen Morgenkaffee und schaue aus dem Fenster. Ich liebe diese morgendliche Ruhe, wenn noch niemand wach ist – das ist meine stille Zeit. Und das Licht ist dann so zauberhaft.

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würden Sie ändern?

Ich würde den Garten in ein Spa verwandeln und ein japanisches Badehaus aufstellen. Das wäre fantastisch, aber natürlich völlig unrealistisch. Mein Partner, der Innenarchitekt Fred Rigby, und ich haben das Haus gerade erst renoviert – es sah ganz anders aus, bevor wir alles umgestaltet und verändert haben. Aber für mich ist ein Haus nie fertig. Es gibt immer noch leere Wände und leere Räume, auf die ich mich sehr freue – sie sind ein Zeichen für all die Abenteuer, die noch kommen werden.

Wir sind in der Küche. Sie laden zum Essen ein: Was kochen Sie?

Es wird viel Prosecco geben, Unmengen an Pasta und ganz klassisch einen leckeren Tomaten-Mozzarella-Salat mit Basilikum. Es wird sehr italienisch und üppig in vielen Variationen. Ich liebe es, den Tisch schön zu decken, aber eine Dinnerparty wäre bei mir chaotisch – auf italienische Art. Aber ja, das weiß ja jeder. Die Party fängt an einem schönen Ort an, aber je unordentlicher es wird – meistens die Küche zu später Stunde – desto besser.

TIPP DER REDAKTION: Ein Besuch im Restaurant Luca – ebenfalls im Londoner Stadtteil Clerkenwell. Das Restaurant serviert hochwertige Zutaten von den Britischen Inseln und aus Italien. Saisonale Produkte wie Jakobsmuscheln aus Orkney, Lamm von den Hebriden und Steinbutt aus Cornwall. Eine Küche, die sich an den bewährten Traditionen der italienischen Küche orientiert, aber – wie im Passion-P nicht anders zu erwarten – die Regeln ein wenig bricht.

Sie können auch in einem der Poggenpohl Kitchen Showrooms in London vorbeischauen. Sie haben die Wahl zwischen mehreren. Poggenpohl London Filialsuche.

Wer wissen will, wie die internationale Kunstszene tickt, muss ins Grill Royal. Das Berliner Restaurant ist das neue Hauptquartier erfolgreicher Galeristen, Künstler und Sammler....
Eine feine Auswahl an neuen Gerichten & Klassikern in gemütlicher Kaminatmosphäre am Spreeufer bietet die Hafenküche in Treptow im Osten Berlins....