Suche
Close this search box.

BRIKZ x Josephinenhütte: Das Ostermenü

Text
Storybuilders
·
Foto
Nils Hasenau
Ostern steht vor der Tür. Um das Fest zu einem kulinarischen Highlight werden zu lassen, hat Arne Anker vom Berliner Gourmetrestaurant BRIKZ ein exquisites 3-Gänge Oster-Menü zusammengestellt. Der versierte Koch ist bekannt für saisonale Speisen und den gekonnten Einsatz von erfrischender Säure und seltenen Kräutern. Heute verrät er das Rezept für sein raffiniertes Ostermenü mit den dazu passenden Weinen und Gläsern von Josephinenhütte.

TEILEN

VORSPEISE: KAROTTE, KEFIR & GARNELE

Das Ostermenü startet mit einer erfrischenden Karottengrün-Chiboust begleitet von einem zitrus-marinierten Garnelen-Tatar und samtigen Karottenpüree mit einem Hauch von Curry. Abgerundet wird das Ensemble durch eine delikate Karottengrün-Creme.

Weinempfehlung:
2021 Chardonnay „Terra F“, Weingut Eppelmann, Rheinhessen
Auf Kalkböden gewachsen, bietet dieser Weißwein eine leichte Salzigkeit, die einen schönen Gegenpart zur Cremigkeit des Molkekefir darstellt. Nach sechs Monaten im Barrique bringt er eine leichte Buttrigkeit und schöne Würze ins Glas, welche das Curry perfekt unterstreicht.

Glasempfehlungen:
JOSEPHINE No 2 für ein harmonisches Pairing, das den Wein sowohl in der Nase, als auch am Gaumen konzentriert sowie fruchtbetont zeigt und großartig mit der cremigen Textur des Gerichts funktioniert.
JOSEPHINE No 3 für ein pointiert-würziges Pairing, das die Intensität und Würze des Weines stärker in Szene setzt und durch einen längeren Abgang und ziselierter Säure die Komplexität des Pairings verstärkt.

HAUPTGANG: LAMM, ZUCCHINI & KARTOFFEL

Zartes Lamm, knusprige Pommes-Soufflées und aromatische Zucchini-Variationen werden von einer reichhaltigen Lammjus gekrönt. Ein Fest für die Sinne, das Geschmack und Textur harmonisch zusammenbringt.

Weinempfehlung:
2019 „1900“ Saumur-Champagny Cabernet Franc, Domaine des Varinelles, Loire
Ein eleganter Rotwein mit mineralischen Noten welche sowohl das Lamm unterstützen, als auch die Paprika und Kaffirlimette in der Kruste. Seine samtigen Tannine schmiegen sich an die buttrigen Pommes Soufflées und
sein strukturierter Körper bringt die Jus fantastisch zur Geltung.

Glasempfehlungen:
JOSEPHINE No 2 für ein harmonisches fruchtbetontes Pairing, das die rotfruchtigen Noten des Weines betont und die Textur im Vergleich zur JOSEPHINE No 3 konzentrierter erscheinen lässt.
JOSEPHINE No 3 für ein würziges, vegetabiles Pairing, das dem Wein neben den aus der JOSEPHINE No 2 bekannten rotfruchtigen Aromen mehr pfeffrig-wachholdrige Würze verleiht und die vegetabilen Nuancen
sowie an Graphit erinnernde Noten betont.

DESSERT: SCHOKOLADE, ERDBEERE & MERINGUE

Cremige Erdbeermascarpone kombiniert mit knusprigem Meringue und einem samtigen, weißen Schokoladeneis – dieses Dessert bietet ein ausgeglichenes Spiel aus Süße und Textur. Frische Erdbeeren setzen geschmackliche Akzente und vollenden das Geschmackserlebnis.

Weinempfehlung:
2013 Ihringer Winkelberg Riesling Auslese „Herrgottswinkel“ VDP Grosse Lage, Weingut Stiegler, Baden
Ein rassiger Riesling mit enormer Frische, die das weiße Schokoladeneis und die frischen Erdbeeren unterstreicht. Noten von reifen Äpfeln und Aprikosen treffen auf die typische Säure des Rieslings und geben der dunklen Schokoladencreme den richtigen Kick.

Glasempfehlungen:
JOSEPHINE No 4 für ein harmonisches Pairing, das die Süße und die Fruchtaromatik des Weines betont.
JOSEPHINE No 2 für ein komplexes und kontrastierendes Pairing, das dem Wein mehr Frische verleiht und die nussig mandeligen Aromen sowie kräutrige Töne und Honignoten betont.

 

 

Tipp der Redaktion:

Die kompletten Rezepte zum Download finden Sie hier: Josephinenhuette_Ostermenue_BRIKZ_de!

Eine feine Auswahl an neuen Gerichten & Klassikern in gemütlicher Kaminatmosphäre am Spreeufer bietet die Hafenküche in Treptow im Osten Berlins....
Paul Signac entdeckte als erster Künstler 1892 den Reiz von Saint-Tropez. Er kaufte sich die Villa „La Hune“, wo ihn George Seurat, Pierre Bonnard und...