Suche
Close this search box.

SHIELDWORK ART PRINT

Text
REDAKTION
·
Foto
XAVER SEDELMEIER
Die Welt treibt auseinander. Und wir wissen es – neigen aber dazu es zu verdrängen. Manchmal brauchen wir einen kleinen Schub, eine Erinnerung.

TEILEN

Die Welt braucht etwas, das überraschend auf die Umstände zeigt – ohne indoktrinieren zu wollen. So etwas wie die Kunstwerke von Reiner Xaver Sedelmeier. „Beim Sitzen gibt der ‚Peace Chair‘ Halt und verleiht Haltung“, sagt Reiner X. Sedelmeier, dessen 2018 für die Vienna Art Week entworfene Sessel aus Stahl und Holz mit Raf Simons’ Kvadrat-Stoffen bezogen sind. Geschätzt auf: 12 000 bis 18 000 Euro.

Xaver Sedelmeier

geboren 1959. Lebt und arbeitet in Stuttgart

Ausbildung
bis 1985 Studium der Kommunikationswirtschaft an der Hochschule Pforzheim
1985-1990 Tätigkeit in verschiedenen Agenturen
1990 Gründung eines eigenen Unternehmens für Kommunikation und Marketing
Seit 2000 zunehmendes Interesse am Thema ˈKommunikationˈ aus einer künstlerischen Perspektive. Etablierung des Aspekts ˈStühle, Sitze, Plätzeˈ.
2005 erste Installation: Platzhirsche. Anfang der Arbeit zu Functional Art und Kunst

Ausstellungen

Galerie Focus, Kapstadt
Galerie Schuessler, Berlin
Strzelski Galerie, Stuttgart
Dorotheum, Wien
Messe Fine Art, Köln
Galerie Kessler, Zürich

BU Foto Xaver Sedelmeier 1
Produktion: Inka Baron & Thomas Skroch; Abbildungen: © Dorotheum; Kunstwerk: © Stefan Sagmeister

Das Stadthotel The Siam in Bangkok ist mit großem Abstand das exklusivste Haus am Platz. Man wohnt nicht in einem Hotel, sondern in einem Museum...
In der Speisekneipe Lausebengel in Kreuzberg gibt es feinste Berliner Küche und eine große Biervielfalt....